Orthopädietechnik-Mechaniker/in (m/w/d)

Das bietet Ihnen diese Ausbildung:

In der Orthopädie-Technik wird überwiegend für Menschen mit Behinderung gearbeitet. Orthopädietechnik-Mechaniker/innen fertigen und versorgen Kunden mit den unterschiedlichsten orthopädietechnischen Hilfsmitteln. Im Schwerpunkt Prothetik sind dies: künstliche Gliedmaße (Prothesen), im Schwerpunkt individuelle Rehabilitationstechnik sind dies: Rollstühle, Gehhilfen, Krankenbetten und diverse Spezialanfertigungen. Orthesen (speziell angefertigte Schienen) für Beine, Arme, Gelenke und Rumpf zählen zum Schwerpunkt individuelle Orthetik. Erlernt wird die Planung und Anpassung von orthopädischen Hilfsmitteln sowie die Bearbeitung von verschiedensten Materialien.

Was – wo – wie:

Orthopädietechnik-Mechaniker/innen arbeiten sowohl mit technischen Handwerkzeugen als auch am Computer. Wichtig ist neben handwerklichem Geschick, dass sehr genau gearbeitet wird. Es ist eine abwechslungsreiche Ausbildung, die sowohl in der eigenen Werkstatt des Sanitätshauses Frohnhäuser stattfindet als auch bei Kundenversorgungen in Außenterminen.

Das solltest du mitbringen:

  • Handwerkliches Geschick
  • Interesse an Physik, Biologie, Mathematik
  • Technisches Verständnis
  • Mittlere Reife / Fachabitur

Das sollten deine Stärken sein:

  • Handwerkliches Geschick
  • Einfühlungsvermögen und Serviceorientierung
  • Gute Auffassungsgabe und Teamfähigkeit
  • Kontaktfreudigkeit
  • EDV-Kenntnisse

Das wird u. a. hergestellt:

Bandagen, Mieder, Orthesen, Prothesen

Als Orthopädietechnik-Mechaniker/in arbeitest du u. a. in diesen Bereichen:

Schleifen, Fräsen, Polieren, Verarbeitung von Kunststoffen und Metall, Anpassung von Hilfsmitteln, Beratung von Kunden.

Ausbildungszeit:

3 Jahre (duale Ausbildung)

Hier bewerben: karriere@frohnhaeuser.com

Mehr lesen in unserer Azubibroschüre: